Christian liest

Eine Autorenlesung ist, wenn der Autor liest und alle anderen zuhören? Nee, falsch. Das nennt man Hörbuch. Autorenlesung hingegen ist, wenn der Autor was vorliest und wir alle gemeinsam wild darüber diskutieren: über das Ende spekulieren, die Motivation der Hauptfiguren anzweifeln, die Inflation der Four-Letter-Words beklagen und natürlich die Top-3-Publikumsfragen erörtern: Können Sie davon leben? Woher kriegen Sie die Ideen? Kann ich kurz aufs Klo?

Bzw. ebenso meine eigenen Fragen ans Publikum, aber die verrate ich hier natürlich nicht, sonst wird’s zu unspontan.

Vielleicht lese ich ja demnächst auch mal bei euch, in der Zwischenzeit aber jedenfalls an Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterdiesen Orten.

Christian liest und der Wolf macht Musik

Nicht oft aber dann und wann mal kann ich auch die Klappe halten. Zum Beispiel, wenn Musik im Spiel ist.Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster Who is afraid of the big bad Wolf? aus Köln machen den Soundtrack zum Buch und bringen zum Klingen, was sonst nur zwischen den Zeilen steht